Highlights

Erinnerung an Pogromnacht 1938 verblasst nicht

Historikerin Hannah Einhaus erinnerte am 8. November 2021, 83 Jahre seit der Reichspogrom-Nacht an die damaligen Ängste in der Schweiz.

Bieler Tagblatt, November 2021

Download
2021.11.bit.Pogromnacht.WH.pdf
Adobe Acrobat Dokument 265.1 KB


Grünes Licht des Bundesrats für Memorial

Bewegt sich etwas in der offiziellen Erinnerungskultur? Einem Anliegen aus Gesellschaft und Politik steht er offenbar positiv gegenüber.

«Forum», Oktober 2021

Download
2021.10.Forum.Memorial.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB


Corona-Troubleshooterin Anne Lévy im Gespräch

Die Direktorin des Bundesamtes für Gesundheit, Anne Lévy, gehört im Kampf gegen das Virus Corona zu den am meisten exponierten Personen.

«Forum», Oktober 2021

Download
2021.10.Forum.Interview Anne Lévy.pdf
Adobe Acrobat Dokument 11.1 MB


Abschied von Israels Botschafter Jacob Keidar

Israels Botschafter Jacob Keidar zieht eine durchzogene Bilanz über das Erreichte in den Beziehungen seines Landes mit der Schweiz.

«Forum», April 2021

Download
2021.04.Forum.Intervew Keidar.pdf
Adobe Acrobat Dokument 313.1 KB


Bieler Seelsorger hilft in Flüchtlingslager

Ab 1942 lebten zivile Flüchtlinge im Lager von Büren a.d. Aare und litten unter erschütternden Zuständen. Der Bieler Pfarrer Otto Sprecher betreute sie und hielt in Notizen das Erlebte fest.

Katholisches Pfarrblatt, Oktober 2020

Download
2020.10.pfarrblatt.Flüchtlingspfarrer O
Adobe Acrobat Dokument 131.9 KB


75 Jahre seit Kriegsende

Die Schweiz scheint immer nocht nicht reif für ein historisches Gedenken. Helden wie Carl Lutz werden hervorgehoben, doch Selbstkritik ist nicht in Sicht.

tachles, Mai 2020

Download
2020.05.tachles.Missbrauch von Lutz als
Adobe Acrobat Dokument 330.6 KB


Frauenpower und Thora

«Lernen, lernen und nochmal lernen». So lässt sich das Credo der Berner Rebbezin Dorit Grant Kohn am besten zusammenfassen, wenn es um starke Rollen für starke Frauen geht.

Download
2019.10.Forum.Frauen & Judentum.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.4 MB


Dürrenmatts Ehrung für Paul I. Vogel

Der Journalist Vogel Paul Ignaz Vogel kritisierte in seiner Zeitschrift «neutralität» die politische Elite im Kalten Krieg scharf. Schriftsteller Friedrich Dürrenmatt lobte ihn für diesen Mut 1969.

BZ, Oktober 2019

Download
2019.10.BZ.PIV & Dürrenmatt in Bern.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB


Blamage für Bundesrat von Moos

In den 1930er Jahren publizierte er nazifreundliche, antisemitische Artikel. Als Bundespräsident erhält er dafür 1969 die Retourkutsche, unter anderem durch den Journalisten Paul Ignaz Vogel.

NZZ-Geschichte, Juli 2019

Download
2019.07.NZZGeschichte.Von Moos und Magaz
Adobe Acrobat Dokument 578.9 KB


So überlebte der Jude Bronislaw Erlich

Hochbetagt lebt er in Belp. Wenn er im Gespräch oder vor Schulklassen über Erlebtes spricht, kommt er in Fahrt und wird trotz traurigem Thema schon geradezu zum Entertainer.

«Forum» der Jüd. Gemeinde Bern, Frühling 2019

Download
2019.04.* Forum.Porträt Überlebender E
Adobe Acrobat Dokument 318.1 KB


Vom alten Judenhass zu neuen Antisemitismus

Hannah Einhaus in der SRF-Sendung «Sternstunde Religion» am 10. März 2019

Moderatorin Amira Hafner-Al Jabaji im Gespräch mit Hannah Einhaus und dem österreichischen Autor und Historiker Doron Rabinovici.


Gespräch in Israel mit dem Retter beim Klotener Attentat 1969

Historikerin Hannah Einhaus trat am 30. April 2018 in Tel Aviv mit dem israelischen ehemaligen Sicherheitsbeamten Mordechai Rachamim auf, der 1969 eine El Al-Maschine vor einem palästinensischen Terror-Anngriff gerettet hatte. Er schilderte packend, warnte aber auch vor den viel grösseren Gefahren heute durch ISIS u.ä.



Das Attentat in Kloten auf eine El Al-Maschine...

...am 18. Februar 1969 ist der Auftakt für die Schweizer Terrorjahre. Es katapultiert den Nahostkonflikt in die neutrale Schweiz. Hannah Einhaus schaut 50 Jahre später in der

NZZ vom 16. Februar 2019

Download
2019.02.x.NZZ.Kloten 1969 und Fall Racha
Adobe Acrobat Dokument 234.9 KB


Orthodoxe Weihnachten in Bern

Auch im Raum feiern orthodoxe Christen Weihnachten am 6./7. Januar. Hannah Einhaus ging auf Reportage und besuchte sieben Gemeinden verschiedener Nationen.

Pfarrblatt, Januar 2019

Download
2019.01.x.Pfarrblatt.Orth. Weihnacht Reg
Adobe Acrobat Dokument 824.9 KB


Koschere Kost im Haus der Religionen in Bern

Beide sind streng religiös, doch es ist geschafft: Rabbiner Michael Kohn hat die Küche des Hindu-Priester Sasikumar Tharmalingam für koscher befunden. Ein Bericht im Tachles 2018.

Download
2018.02.tachles.Hdr.koscher.pdf
Adobe Acrobat Dokument 935.2 KB


Besuch beim Starkoch der koscheren Küche

Der Besuch bei Jochanan Huber im Emmental ist nicht einfach ein Besuch. Es ist ein Erlebnis. Eine Reportage.

«Forum» der Jüd. Gemeinde Bern, Frühling 2017

Download
2017.04.* Forum.Porträt Koch Jochanan.p
Adobe Acrobat Dokument 989.2 KB


Rüstungshilfe für Nasser

Der Fall des Zürcher Waffenhändlers Hassan Sayed Kamil und die nukleare Aufrüstung Ägyptens ab 1960.

NZZ Geschichte, Januar 2017

Download
170113.NZZ-Geschichte.Kamil.pdf
Adobe Acrobat Dokument 891.6 KB


Der Spionagefall Ben Gal 

Der israelische Agent Joseph Ben Gal steht 1963 vor dem Basler Gericht wegen Nötigung.

Baselländische Zeitung, November 2016

Download
w.Spionagefall Ben Gal 1963.BLZ.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1'016.0 KB


Als David Frankfurter den Nazi Gustloff erschoss

Der Jude David Frankfurter aus Deutschland studierte in Bern und entschied sich dort 1936, den höchsten Schweizer Nationalsozialisten, Wilhelm Gustloff, in Davos zu ermorden. Nicht alles lief nach Plan.

Schweiz am Sonntag, Mai 2016

Download
2016.05.SAS.Frankfurter.pdf
Adobe Acrobat Dokument 644.1 KB


Wie christlich ist die Schweiz wirklich?

Die Aussage «Die Schweiz ist ein christliches Land» von CVP-Nationalrat Gerhard Pfister im Jahr 2016 liess aufhorchen. Nichts gelernt aus 150 Jahren Emanzipation der Schweizer Juden?

Serie im Berner Pfarrblatt, November 2016

Download
2016.11.pfarrblatt.150 Jahre jüd. Emanz
Adobe Acrobat Dokument 749.7 KB


Interview mit Hannah Einhaus

zur Erscheinung ihrer Biografie über den Berner Anwalt, Juden und Schweizer Georges Brunschvig.

Berner Zeitung, Mai 2016

Download
w.GB.HE-Interview.BZ.pdf
Adobe Acrobat Dokument 968.9 KB


150  Jahre Emanzipation – kirchliche Facetten

Der jüdische Berner Anwalt steht für eine oszillierende Existenz als Schweizer Patriot und Teil der nicht selten verachteten Minderheit. Die Kirchen spielten lange eine passive Rolle.

Serie im Berner Pfarrblatt, Mai 2016

Download
2016.05.pfarrblatt.Emanzipation & Brunsc
Adobe Acrobat Dokument 393.2 KB


Jüdische Flüchtlinge aus Ägypten 1956

sind nicht willkommen, ungarische in den gleichen Wochen (darunter auch Juden) hingegen schon.

Schweiz am Sonntag, Oktober 2016

Download
w.Flüchtlinge Ägypten 1956.SAS.pdf
Adobe Acrobat Dokument 392.3 KB